Passantenbefragung

Stärken stärken, Schwächen ausmerzen

Eine besondere Form der mündlichen Befragung stellt die Passantenbefragung dar. Sie wird anhand eines vorher erstellten Fragebogens durchgeführt und richtet sich vor allem an Personen, die sich an öffentlichen Plätzen, in Fußgängerzonen oder beliebten Touristenattraktionen befinden.

Warum eine Passantenbefragung?

Die Passantenbefragung richtet sich vor allem an jene Personen, die sich im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel vor Kinos oder in der Innenstadt aufhalten. Somit können diese Besucher einer bestimmten Einrichtung im Mittelpunkt des Interesses stehen. Sie können zum Beispiel vor dem Betreten oder bei Verlassen des Einkaufszentrums befragt werden. Im Rahmen dieser Befragungen kann es aber auch um die Bewertung eines bestimmten Stadtteiles gehen oder auch um den Grund, warum man sich gerade hier oder gerade hier nicht aufhält. Es handelt sich hierbei um Kundenbefragungen ganz besonderer Art!
Kurzum – es geht darum herauszufinden, warum sich Menschen an gewissen Örtlichkeiten auf eine bestimmte Art und Weise verhalten.

Ziele der Passantenbefragung

Passanten zählen zu den verfügbarsten Interviewpartnern, sofern sie Auskunft geben. Nichtsdestotrotz gibt es eine Reihe an Möglichkeiten, Passantenbefragungen durchzuführen.

  • Stärken/Schwächen von Geschäftsstraßen ermitteln
  • Regionaltypische Eigenheiten von Standorten in Erfahrung bringen
  • Einkaufsverhalten identifizieren
  • Herkunft der Passanten identifizieren
  • Verkehrsmittelwahl
  • Branchenaffinität

Vorteile der Passantenbefragung

Mithilfe dieser speziellen Form von Befragungen lässt sich auf relativ einfache Art und Weise eine konkrete Fragestellung ermittelt werden.

  • Große Verfügbarkeit von Passanten/Kunden
  • Hohe Auskunftsfreudigkeit
  • Begleitmaterial kann ergänzend eingesetzt werden
  • Verbale und nonverbale Reaktionen können beobachtet werden
  • Spontaneität
  • Identität der Befragten ist eindeutig festststellbar
  • Fragenreihenfolge kann eingehalten werden

Unsere Leistungen

Bei einer Passantenbefragung sind sowohl auf Repräsentativität der Stichprobe wie auch auf die Schulung der Interviewer großer Wert zu legen. Aber auch der Fragebogen muss gewissen Regeln entsprechen. Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir einen Fragebogen, der den Anforderungen einer Befragung von Passanten gerecht wird

  • Wir ermitteln die adäquate Stichprobe (je nach Größe der Stadt 300 bis 500 Personen)
  • Wir übernehmen ggf. Dateneingabe (wenn quantitativ)
  • Wir werten die Daten entsprechend der Standards aus

Die Berichtlegung kann in Form einer Executive Summary oder in Form einer umfassenden Dokumentation erfolgen

Präsentation der Ergebnisse

Wenn Sie wissen wollen, in welch einem Umfeld Ihr Geschäft liegt, welche Personen oder besser gesagt, welche Kunden Sie in Zukunft besonders ansprechen sollten bzw. wenn Sie ein gewisses Stimmungsbild erheben wollen, stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 20 Jahre Erfahrung geben uns Recht und helfen auch Ihnen dabei, offene Fragen zu beantworten.

Kontakt