Imageanalyse

Image Analyse erheben lassen

Das Image eines Produkts oder einer Dienstleistung ist komplex und in seiner Gesamtheit schwer zu erheben. Die meisten Image-Analyse Methoden erheben lediglich einen Ausschnitt. Eine Standardmethode der Imageanalyse existiert leider nicht. Das Image ist Marktforschung Wien Kundenbefragungindividuell. Es bildet sich bei jedem Menschen, dem ImageSubjekt, und ist persönlich motiviert und ist somit einmalig. Images entstehen schnell, aber sie festigen sich langsam, sind nie starr. Die Realität wird durch das Image vereinfacht. Das Image hilft bei Entscheidungen und wirkt sich so wiederum auf das Verhalten aus. Zusammenfassend können wir sagen, dass alle Methoden der Imagemessung Vor- und Nachteile aufweisen. Einige Komponenten des Konstrukts Image lassen sich besser mit verbalen, andere eher mit nonverbalen Mitteln erfassen. Wenn man das Projekt Imageanalyse im Vorfeld strukturiert, dann gehören folgende Themen auf die Agenda:

  • Basisdaten und Anregungen für Ausgestaltung Fragebogen
  • Begriff Image versus Begriff Einstellungen
  • Messung von Image
  • Das Tiefeninterview
  • Die Gruppendiskussion
  • Mehrdimensionale Imageforschung
  • Imageprofil
  • Projektive Verfahren
  • Picture-Frustration-Test (PFT)
  • Satzergänzungstest
  • Wortassoziationstest
  • Bildergänzungstest

Imageanalyse erstellen lassen, aber wie?

Um zu beantworten, welches Image erhoben werden soll, muss ein abgestimmtes Konzept auf das Erkenntnissinteresse erstellt werden. Entscheidend ist oft die grundsätzliche Fragestellung, was soll  erheben werden und wozu dient die Imagebewertung? Also Antworten auf Grundsatzfragen wie z.B.:

  • Interne oder externe Image Analyse?
  • Selbstimage, Fremdimage und Zielimage?
  • Stimmen Ergebnisse der Imagebewertung und Unternehmens-Leitbild überein?
  • Ergebnisse der Analyse und deren Risikoabschätzung?
  • Umfang von Einflußfaktoren?
  • Lassen sich aus dem Imageprofil Marktnischen ableiten?
  • Konkrete Anregungen für das Marketingmix?

Die Imageanalyse, auch Imagemessung genannt, ist die „Ermittlung des Ist-Images eines Unternehmens oder Produktes. Das Image wird in drei Imagetypen unterteilt: das Selbstimage, Fremdimage und das Zielimage. Zusätzlich werden die Imagetypen jeweils unterschieden nach Soll und Ist-Zustand. Die wichtigsten Analyse-Bestandteile sind die Ursachenermittlung, die Darstellung der Entstehungszusammenhänge und die Erklärung evtl. auftretender Divergenzen zwischen Eigenimage, Fremdimage, Unternehmensimage und Markenimage. Darüber hinaus ergeben sich aus den verschiedenen Meinungsgegenständen unterschiedliche Imagearten. Es wird unterschieden zwischen: „Produktimage, Produktgruppenimage, Markenimage, Unternehmensimage, Branchenimage [und] Länderimage“ .

Ein Methodenmix, wie beispielsweise Telefoninterview und Online Befragung ist daher empfehlenswert. Nutzen Sie die Erfahrung vom Marktforschung Wien Team für die Auswahl der geeigneten Methoden zur Image Analyse schon bei der Konzeption des Projektes.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch in unserer Agentur:

Tel. +1-8158428